Expedition

"UNBEKANNTE INSELN IM SÜDATLANTIK"

21-tägige Expedition, inkl. Schiffsreise an Bord der «Plancius»

Napoleon, Sklaven und das Space Shuttle. Mondlandschaften, Baumfarne und die Weite des Meeres. Das Kreuz des Südens bei Nacht, das Warten auf den Grünen Blitz beim Eindämmern und Sonnenaufgänge, die das Herz bereits beim Aufstehen erwärmen. Eine Reise im südlichen Atlantik zu selten angelaufenen Inseln, die früher nur den heimkehrenden Matrosen und Händlern der alten Gewürzsegler vorbehalten waren.

FACTS & FIGURES
  • Expedition
    Reiseart
  • 21 Tage
    Dauer
  • 7'820.–
    Preis ab (CHF)

Programm- und Preisänderungen vorbehalten.

REISEDATEN
  • Do 15 Apr - Mi 05 Mai 2021 (21 Tage) ab 7’820.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Doppelkabine mit Bullauge  CHF 7'820.- 
  • Doppelkabine mit Fenster CHF 8'200.-
  • Doppelkabine Deluxe CHF 8'750.-
Highlights
Haus von Napoleon St. Helena
St. Helena

«Brütende Riesenschildkröten auf Ascension Island»

«Mondlandschaft auf Ascension Island»

Mondlandschaft auf Ascension Island

Reiseprogramm


Gut zu wissen

Plancius

  • Baujahr: 1976 (renoviert 2009)
  • Länge: 89
  • Breite: 14.5
  • Passagiere: 116
  • Besatzung: 47

Die «Plancius» wurde 1976 als ein ozeanografisches Forschungsschiff für die holländische Marine unter dem Namen «Hr. Ms. Tydeman» in Dienst gestellt und war bis im Juni 2004 im Forschungseinsatz. Nach einem aufwändigen Umbau wurde das Schiff unter seinem jetzigen Namen 2009 als Expeditionsschiff unter holländischer Flagge wieder in Dienst gestellt.  

Das Schiff verfügt über 53 Aussenkabinen, die mit Fenster oder Bullaugen ausgestattet sind. Zwei der Kabinen sind Dreibett-Kabinen, vier der Kabinen sind Vierbett-Kabinen. Alle anderen Kabinen sind Doppelkabinen. Alle Kabinen verfügen über eine eigene Dusche/WC mit Föhn. Die Doppelkabinen verfügen entweder über zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett. Die Drei- und Vierbettkabinen verfügen über Stockwerkbetten. Achtung: Die Bullaugen der Dreibett- und Vierbettkabinen müssen bei hohem Wellengang aus Sicherheitsgründen mit Metallplatten abgedeckt werden. Das Schiff verfügt zudem über einen Speisesaal/Vortragsraum, eine Bar, eine kleine Bibliothek, eine Lounge sowie grosszügige Aussendecks. Die maximale Passagierkapazität beträgt 114 Gäste. 

  • Flug Zürich – Johannesburg – St. Helena und Praia – Zürich (Umsteigeverbindungen), in Economy-Klasse
  • Flughafen- und Sicherheitstaxen
  • Lokale Reiseleitungen auf St. Helena und auf den Kapverden (Englischsprachig)
  • 1 Übernachtung in Johannesburg in einem guten Mittelklassehotel
  • 7 Übernachtungen auf St. Helena im Mittelklassehotel, inkl. Frühstück
  • Schiffspassage an Bord der «Plancius» in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Vollpension und Kaffee/Tee
  • Geführte Landausflüge und Vorträge während der Schiffsreise (auf Englisch)
  • Mahlzeiten gem. Detailprogramm (F = Frühstück, M = Mittagessen oder Picknick-Lunch, A = Abendessen)
  • Alle im Reiseprogramm aufgeführten Transfers, Besichtigungen und Ausflüge (auf Englisch)

  • Persönliche Auslagen
  • Getränke und sonstige Mahlzeiten
  • Annullations- und SOS-Versicherung
  • Trinkgelder
  • Visagebühren

  • Einreisebestimmungen: Schweizer BürgerInnen benötigen einen mindestens sechs Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass. Für die Einreise nach St. Helena wird der Nachweis einer Krankenkasse (auf Englisch) verlangt. Für die Einreise nach Ascension Island und Kapverden wird ein Tourist Visum benötigt. Nähere Informationen erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt.
  • Vorprogramm Südafrika & Nachprogramm Kapverdische Inseln: Gerne stellen wir Ihnen ein entsprechendes Vor- oder Nachprogramm für Südafrika bzw. die Kapverdischen Inseln zusammen. Egal ob Sie Südafrika kennenlernen, noch einige Tage Badeferien oder lieber ein Island Hopping auf den Kapverden machen möchten, wir beraten Sie gerne.

Weitere Reisen