Mittelmeer - Arabien - Malaysia - Fernost - Malaysia - Mittelmeer

Vom Heimathafen der französischen Reederei Fos sur Mer fahren Sie an Bord eines Containerschiffes in Richtung Suezkanal und Dubai, einer der wenigen Orte in Arabien, wo noch Ein- und Ausschiffungen erlaubt sind. Die Reise geht weiter über den Indischen Ozean zu pulsierenden Häfen von Malaysia, China und Südkorea, wo neue Konsumgüter für Europa geladen werden.  

Reiseroute

Genua/Italien - Marsaxlokk/Malta - Beirut/Libanon - Transit/Suezkanal - Jeddah/Saudi Arabien - Jebel Ali/Vereinigte Arab. Emirate - Port Klang/Malaysia - Xiamen/China - Qingdao/China - Pusan/Südkorea - Shanghai/China - Ningbo/China - Nansha/China - Yantian/China - Hafen/Singapore - Transit/Suezkanal - Marsaxlokk/Malta - Valencia/Spanien - Barcelona/Spanien - Fos sur Mer/Frankreich - Genua/Italien

Einfache Fahrten:

Beispiele:

Genua - Jebel Ali, ca. 17 Tage,

ab CHF 2660.-

Singapore - Fos sur Mer, ca. 22 Tage

ab CHF 3420.-

Rundreise:

ca. 77 Tage, ab CHF 11780.-

 

Anzahl Abfahrten:

1 - 2 Abfahrten pro Monat

 

Containerschiffe:

Kabinen:

Doppelkabine: 4

Schiffsführung:

International

Flagge:

Malta

Schiffsgrösse:

9400 TEU, L x B: 300 x 49 m,

Baujahr: 2017

Reisenummer: 0203

Gut zu wissen

Kundenechos

Das absolute Gegenteil von meinem vorherigen Schiff der gleichen Reederei dürfen wir nun auf diesem Schiff beobachten. Der Kapitän hat seine Leute im Griff, kontrolliert, setzt durch, kooperiert, partizipiert, ist präsent, informiert, lebt die Vorschriften vor, überlässt die Ausführung nicht individuellen Ansichten, Pflichtbewusstsein und momentanen Gefühlslagen. Ich gratuliere dem Kapitän und seinem Team wie professionell sie arbeiten. Vorbildlich! Super! D.B., Kt. Thurgau

Schiffsreise sehr positiv. Guter, hilfsbereiter und kommunikativer Kapitän und ausgezeichnete Küche. Viel besser als auf unserer letzten Containerfahrt. D.H., Kt. St. Gallen

Als wir dann auf das Schiff einklarieren konnten, wurden wir von der Crew sehr herzlich willkommen geheissen. Sie haben uns geholfen unser Gepäck an Bord zu bringen. Der erste Offizier hat uns die Kammer, Offiziersmesse und Brücke gezeigt, wo wir dem Captain vorgestellt wurden. Wir waren sehr positiv überrascht, wie hilfsbereit, offen, freundlich und nett wir von der gesamten Crew aufgenommen wurden. Sie haben unsere multiplen Fragen immer sehr gerne beantwortet. Der First Ingineer hat uns den Maschinenraum gezeigt. Wir durften uns frei auf dem Schiff bewegen, echt toll. o Geschenke z.B. Schokolade/Gebäck an die Crew: wird sehr geschätzt. Dem Captain und dem Koch direkt etwas kleines zu offerieren, ist eine gute Sache. Für die anderen Crewmitgliedern gibt es die Möglichkeit, die Schokolade/Kuchen/Süssigkeiten in den Messen oder auf der Brücke in der Kaffeeecke aufzustellen, so bekommen alle etwas. Wir sind von dieser Containerschiffsreise total begeistert und fasziniert. Es ist eine grossartige, abenteuerliche und interessante Erfahrung. B.G., Kt. Zürich

We had again a very nice trip. The crew was very sympathetic with a very open-minded Captain. The food was good and the cabin was also fine. D.H., Kt. Neuenburg