Europa

Die «Europa» ist seit 1994 als Bark auf den Weltmeeren im Einsatz. Sie fährt unter der Flagge von Holland mit einer internationalen Stammmannschaft. Sie kann bis zu 30 Segel setzen! Ursprünglich wurde sie 1911 als Leuchtschiff für die Elbe gebaut. Zwischen 1986 und 1994 wurde sie dann zur Bark umgebaut und ist seitdem weltweit im Einsatz.

FACTS & FIGURES

Die Bordsprache ist Holländisch und Englisch. An Bord wird die Mitarbeit - im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten - erwartet. Dazu gehören während den Seetagen auch Nachtschichten. Es sind keine Segelkenntnisse nötig.

Kabinen

Doppelkabine

  • Doppelkabine mit Stockwerkbetten und Dusche/WC. Die Kabinen liegen auf dem Unterdeck.

Vierbettkabine

  • Vierbettkabine mit Stockwerkbetten und Dusche/WC. Die Kabinen liegen auf dem Unterdeck.

Mehrbettkabine

  • Mehrbettkabine mit Stockwerkbetten und Dusche/WC. Auf Antarktisreisen werden maximal fünf der sechs Kojen belegt. Die Kabinen liegen auf dem Unterdeck.

Öffentliche Räume

  • Die Mahlzeiten werden je nach Fahrtgebiet an Deck, im Deckhaus oder im Speisesaal im Unterdeck eingenommen. Am Abend ist die Bar im Deckhaus geöffnet. Zudem steht den Passagieren eine kleine Bibliothek im Heck des Schiffes zur Verfügung.

Selber einen Grosssegler steuern
Wer will, kann die Wanten hochklettern
Mithilfe beim Kochen gehört auch dazu
Bar
Bibliothek

Video

Alle Reisen von diesem Schiff