Noorderlicht

Die «Noorderlicht» wurde 1910 auf einer Flensburger Werft erbaut und war über viele Jahrzehnte als Feuerschiff in der Ostsee im Einsatz. Seit 1991 ist das Schiff als Zweimast-Schoner wieder auf nördlichen Gewässern im Einsatz. Das Schiff verfügt über insgesamt 10 Doppelkabinen mit Stockwerkbetten und Waschbecken.

FACTS & FIGURES

Die Bordsprache ist Holländisch und Englisch. Mit einer Länge von 46 Metern kann das Schiff auch in kleine Fjorde und Buchten fahren, die grösseren Schiffen verwehrt bleiben. Bitte beachten Sie, dass die «Noorderlicht» normalerweise mit Motor fährt, da z.B. das Manöverieren in den schmalen Fjorden unter Segeln nicht möglich ist. Vereinzelt sind auch Abfahrten mit Bordsprache "Deutsch" ausgeschrieben.

Kabinen

Doppelkabine

  • Innen-Doppelkabine mit Stockwerkbetten, Waschbecken und Deckenluke für Frischluft. Die Dusche/WC wird mit mehreren anderen Kabinen geteilt.

Öffentliche Räume

  • Die Mahlzeiten werden im kleinen Speisesaal im Unterdeck sowie im Aufenthaltsraum auf dem Hauptdeck eingenommen. Auf dem Hauptdeck befindet sich auch die Tee-/Kaffeestation und eine kleine Bar.

An Deck
Aufenthaltsraum auf dem Hauptdeck
Speiseraum

Alle Reisen von diesem Schiff