Ortelius

Dieses eisverstärkte Schiff wurde 1989 als Mehrzweckschiff für die Russian Academy of Science in Dienst gestellt. Seit 2012 wird die «Ortelius» für Expeditionsfahrten in den Polarregionen eingesetzt. Die Atmosphäre an Bord erinnert noch etwas an das ursprüngliche Expeditionsgefühl, das den modernen Expeditionsschiffen mit ihrem Komfort manchmal etwas abgeht.

FACTS & FIGURES

Die Bordsprache ist Englisch. Als ehemaliges Forschungsschiff verfügt das Schiff auch über die Möglichkeit, Helikopter mitzuführen. Diese befinden sich jedoch normalerweise nur auf den Reisen zur Halbumrundung der Antarktis von Ushuaia nach Neuseeland (oder umgekehrt) an Bord.

Kabinen

Doppelkabine Superior

  • Grosszügige Kabinen mit Doppelbetten, Schreibtisch, Couch, Dusche, WC und zwei Fenstern.

Zweibett Deluxe

  • Komfortable Eckkabine mit zwei Einzelbetten, Schreibtisch, Dusche, WC und Fenstern, die sowohl nach vorne wie auch zur Seite Sicht bieten.

Zweibett mit Fenster

  • Komfortable Kabinen mit zwei Einzelbetten, Schreibtisch, Dusche, WC und zwei Fenstern.

Zweibett mit Bullauge

  • Einfache aber komfortable Kabinen mit zwei Einzelbetten, Schreibtisch, Dusche, WC und Bullaugen. In der Antarktis muss je nach Eisverhältnissen in seltenen Fällen das Bullauge mit Seeschlagklappen gesichert werden.

Dreibettkabinen

  • Einfache Kabinen mit Stockwerkbetten, Schreibtisch, Dusche, WC und Bullaugen. In der Antarktis muss je nach Eisverhältnissen in seltenen Fällen das Bullauge mit Seeschlagklappen gesichert werden.

Vierbettkabine

  • Einfache Kabinen mit Stockwerkbetten, Schreibtisch, Dusche, WC und Bullaugen. In der Antarktis muss je nach Eisverhältnissen in seltenen Fällen das Bullauge mit Seeschlagklappen gesichert werden.

Öffentliche Räume

  • Neben den komfortablen Kabinen verfügt das Schiff über einen Speisesaal, einen Lektorenraum, eine Bar und grosszügige Aussendecks.

Viel Platz für Gäste an Deck
Speisesaal
Empfangsbereich
Bibliothek und Kaffeestation
Aufenthaltsraum mit Bar
Kommandobrücke

Alle Reisen von diesem Schiff