• Die faszinierenden Felsenformationen der Insel Staffa

«Der Bund» - Leserreise: Entlang Schottlands wilder Küste

Eine ungewöhnliche Schiffsreise an Bord eines familiären Motorseglers führt Sie nach Schottland mit seiner atemberaubenden, von Wind und Wetter gezeichneten Landschaft. Wir besuchen idyllische Hafenstädte, verlassene Lochs und die Produzenten des wohl populärsten schottischen Exportartikels, die Whiskybrennereien der Inneren Hebriden.

1. Tag: Anreise nach Edinburgh

Flug Zürich – Edinburgh, Transfer mit dem Tram zum zentral gelegenen Hotel. Nach dem Abendessen optionaler Spaziergang entlang der Royal Mile durch das historische Zentrum von Edinburgh.

2. Tag: Quer durch Schottland / Einschiffung

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir mit dem Schnellzug nach Glasgow, wo wir mit dem Zug nach Oban weiterreisen. Oban, mit seinen verwinkelten Gassen und der malerischen Bucht voller Fischerboote, wird auch als Perle der West Highlands bezeichnet. Am späten Nachmittag Einschiffung auf die «Flying Dutchman», erstes Kennenlernen der Mannschaft und gemeinsames Abendessen.

3. Tag: Insel Mull - Tobermory

Heute heisst es „Leinen los“ und wir segeln zur Insel Mull. Mull ist die drittgrösste Insel West-Schottlands und bekannt für seine raue Berglandschaft. Unterwegs passieren wir die schön restaurierte Burg Duart Castle. Gegen Abend erreichen wir das lebendige Fischerdörfchen Tobermory mit seinen unzähligen gemütlichen Pubs. Wenn es die Zeit erlaubt, besteht die Gelegenheit zum Besuch der örtlichen Whisky-Destillerie.

4. Tag: Insel Staffa - Insel Iona

Heute segeln wir von Mull zur Insel Staffa, welche vor allem dank ihrer „Fingalshöhle“ berühmt geworden ist. Die rund 70 Meter lange und 20 Meter hohe Höhle besteht aus Basaltkolonnen, welche einer Kathedrale ähneln, und ist den ständigen Wellen des Atlantiks ausgesetzt. Weiter geht es nach Iona. Diese kleine Insel hat einen besonderen Platz in der Geschichte Schottlands. Jedes Jahr zieht die Insel Tausende Menschen an, welche als Mönche, Pilger, Häuptlinge und Könige verkleidet anreisen.

5. Tag: Whisky-Insel Islay

Unsere Reise geht weiter nach Islay, der Whisky-Insel par excellence: Nicht weniger als neun Destillerien produzieren hier Whisky, das flüssige Gold Schottlands. Da die meisten Brennereien einen eigenen Bootssteg haben, können wir mit der «Flying Dutchman» direkt bei den bekannten Destillerien in Ardbeg und Lagavullin anlegen. Nach der Besichtigung dieser Brennereien geht es weiter nach Port Ellen.

6. Tag: Georg Orwells „1984“

Heute segeln wir zur abgelegenen Insel Jura, ein unberührtes Naturparadies. Hier schrieb George Orwell sein berühmtes Werk „1984“. Wir gehen am Pier der Whisky-Brennerei vor Anker und es besteht die Möglichkeit, die Jura Destillerie zu besichtigen.

7. Tag: Crinan mit Schleusendurchfahrt

Wir segeln weiter nach Crinan, einem kleinen, aber wunderschönen Hafen. Unser Ziel ist die Schleuse, die den Zugang zum Crinan Kanal ermöglicht. Es ist faszinierend zu beobachten, wie das Wasser in der Schleuse das Schiff nach oben drückt.

8. Tag: Rückkehr nach Oban

Am nächsten Morgen setzen wir ein letztes Mal die Segel und nehmen Kurs zurück nach Oban. Unterwegs geniessen wir die unberührte, wilde Natur der Inseln mit ihren zerklüfteten Küsten, Buchten und ruhigen Fischerdörfern.

9. Tag: Ausschiffung, Rückflug in die Schweiz

Frühmorgens Frühstück an Bord. Dann ist es Zeit, von der «Flying Dutchman» Abschied zu nehmen. Nach der Ausschiffung fahren wir mit dem Bus nach Edinburgh und fliegen zurück in die Schweiz.

Die Höhepunkte

Wilde Küstenlandschaften

Stopps in idyllischen kleinen Hafenorten

Traditioneller Motorsegler

Besuch verschiedener bekannter Whisky-Destillerien

Individuelle Reiseverlängerungen möglich

Das könnte Sie auch interessieren

Fragen? Senden Sie uns Ihre Anfrage

Anfragen