Vergessene Inseln Indonesiens

Mit einem traditionellen Pinisi Schooner unterwegs

Seien Sie mit einem traditionellen indonesischen Segelschiff unterwegs zwischen den vergessenen Inseln der kleinen Sunda-Inselgruppe. Entdecken Sie faszinierende Landschaften und die vielfältige Tierwelt Indonesiens an Bord eines komfortablen, familiären Segelschiffes.

1. Tag: Landschaftstour durch Bali

Nach einem schnellen Frühstück geht die Reise mit dem Minibus los. Das erste Ziel ist Amed, ein exotisches königliches balinesisches Königreich aus Wäldern und mächtigen Bergen, smaragdgrünen Reisterrassen, mystischen Wasserschlössern und schönen Stränden.
Als nächstens werden wir in Tenganan Village stoppen bei einer Gemeinschaft, die immer noch an der alten "Bali Aga"-Kultur mit ihren ursprünglichen Traditionen, Zeremonien und Regeln des alten Bali und ihrer einzigartigen Dorfanordnung und -architektur festhält. Nach einem Besuch beim Wasserpalast von Tirta Gangga sehen Sie ein herrliches Terrain von Reisterrassen mit Skulpturen.
Bewacht vom mächtigen Vulkan Gunung Agung empfängt Sie Ihr charmantes Strandhotel mit herzlicher balinesischer Gastfreundschaft und traditioneller Architektur, reich an handgeschnitzten Ornamenten. Der Rest des Tages steht zu Ihrer Verfügung: Sie können sich im Pool entspannen oder die Gegend bei einem Spaziergang entdecken. Beim Abendessen im Balinese-Stil lernen Sie Ihre Mitreisenden besser kennen.

2. Tag: Einschiffung in Bali

Nach dem Frühstück werden Sie die kurze Strecke zum Boot, das in der Bucht vor Anker liegt, gebracht. Nachdem Sie sich eingerichtet haben gibt der Kapitän Befehl, Anker zu heben und die Fahrt geht los.
Am Nachmittag machen wir unseren ersten Stopp auf einer der drei Gili-Inseln, einem beliebten Urlaubsziel vor Lomboks Nordwestküste. Wir werden hier ein paar Stunden verbringen. Während dieser Zeit können Sie aus einer Reihe von Wassersportaktivitäten wählen: Schwimmen, Schnorcheln, Paddeln, Kajak fahren oder einfach den wunderschönen weißen Sandstrand genießen.

3. Tag: Erkundung von Lombok

Nach einem herzhaften Frühstück gehen wir an Land wo wir mit einem privaten Bus ins traditionelle Dorf Senaru gebracht werden. Eine der lokalen Führerinnen gibt uns eine Führung, wobei wir die Früchte und Gewürze kennenlernen.
Ein Spaziergang führt uns durch den tropischen Regenwald bis zum Sindang Gila, einem 40 Meter hohen Wasserfall. Weiter führt der Weg an einem alten Bewässerungskanal entlang. Je nach Zeit werden wir sogar noch Bayan Beleq, die älteste Moschee Lomboks besuchen oder den Webern und Spinnern zusehen.
Nachdem wir zum Boot zurückgefahren und zu Mittag gegessen haben, erkunden wir eines der Korallenriffe in der Nähe von Gili Sulat, einem Meeresschutzgebiet.

4. Tag: Moyo und Satonda

Heute Morgen werden wir auf der Insel Moyo im Dorf Labuan Aji festmachen, das Dorf besuchen und dann zum Diwu Mba'i Wasserfall laufen, wo Sie an einem Seil schwingen und in den tiefen, klaren Fluss Pool springen oder einfach im erfrischenden Wasser baden können. Unser nächster Halt wird Satonda sein, eine seltsame und mystische Vulkaninsel mit einem versunkenen Kratersee in ihrer Mitte, der mit Salzwasser gefüllt war, als der nahegelegene Mt. Tambora 1815 ausbrach und einen Tsunami verursachte, der in den Krater floss.
Die Meere rund um die Insel sind reich an Weich- und Hartkorallen und bunten tropischen Fischen, so dass wir den Nachmittag mit Schwimmen und Schnorcheln verbringen werden. Ein weiterer Höhepunkt unseres Besuchs in Satonda ist der Anblick tausender Flughunde, die in der Abenddämmerung über die Insel fliegen. Unmittelbar nach Sonnenuntergang fahren wir über Nacht nach Osten.

5. Tag: Pulau Sangean, Bootsbau und Banta

Wir werden vor der Küste von Pulau Sangean aufwachen, einem aktiven Vulkan, der 1.800 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Nach dem Frühstück besichtigen wir einen kleinen Weiler an Land, der nur kurze Zeit im Jahr bewohnt ist. Die Einheimischen bebauen ihre Felder und lassen ihre Büffel im Meer schwimmen.
Die lokale Gemeinschaft der Bootsbauer hat mit dem Bau eines neuen Pinisi Bootes begonnen. Wir werden also den Prozess sehen, wie solch ein Boot entsteht - ein beeindruckender Anblick und ein Wunder der Technik.
Wir werden dann auf einem nahe gelegenen Riff und einem Ort im Norden der Insel schnorcheln, wo vulkanische Gase in Form von Blasen aus dem Meeresboden zwischen den Korallen entspringen, ein sehr interessanter Anblick. Danach geht es weiter zur Insel Banta und ihrem puren weißen Sandstrand, wo Sie nachmittags schwimmen, schnorcheln und bergsteigen können. Später am Abend fahren wir weiter zum Komodo Dragon Land.

6. Tag: Komodo und Gili Lawa Darat

Heute Morgen wird das Boot vor der berühmten Insel Komodo, einer der etwa 80 Inseln des Komodo-Nationalparks, ankern. Wir werden an der Ranger-Station in Loh Liang an Land gehen, um am frühen Morgen eine geführte Wanderung durch den Park auf der Suche nach Komodowaranen zu unternehmen. In dieser savannenartigen Umgebung aus trockener, zerklüfteter Landschaft werden wir in sicherer Entfernung diese beeindruckenden, riesigen Echsen - Indonesiens lebende Dinosaurier - begegnen.
Nach der Besichtigung weiterer Tierarten besuchen wir Komodo Dorf. Beim Makassar Reef halten wir nach Mantarochen Ausschau und können sogar mit ihnen schwimmen wenn wir welche entdecken.

7. Tag: Rinca, Siaba, Kelor, Kukusan, Strandbarbeque

Auf der Insel Rinca machen wir ein weiteres geführtes Trekking in der Natur - diesmal auf der Suche nach weiteren Komodo-Drachen. Rinca ist für seine vielfältige Tierwelt bekannt, so dass wir auch Affen, wilde Büffel und Hirsche beobachten können.
Am Nachmittag ist Schnorcheln angesagt. Wir haben auch die Möglichkeit, die Insel Kukusan zu besuchen, wo wir eine Siedlung von "Seezigeunern" treffen werden, die Bajao, die ihre Häuser auf Stelzen über dem Meer bauen.
Am Abend werden wir auf einer unbewohnten Insel an Land gehen und das Strandbarbeque des letzten Abends geniessen. Mit einem rauschenden Lagerfeuer, großartigem Essen, Tanz und der Crew, die Gitarre singt und spielt, ist dieser letzte Abend ein besonderes Erlebnis.

8. Tag: Ausschiffung in Flores

Die Frühaufsteher haben Zeit für ein letztes Schwimmen und Schnocheln bevor wir in den Hafen von Labuan Bajo einlaufen. Im Dorf Melo können wir den "Caci" beobachten, ein rituellen Peitschenkampf zwischen zwei Rivalen, bei dem die Spieler, jeder mit einem Rattanschild und einer Peitsche bewaffnet, versuchen werden, sich gegenseitig zu schlagen, während sie im Rhythmus der traditionellen Instrumente tanzen. Darüber hinaus wird die Kulturgruppe auch andere traditionelle Tänze vorstellen.
Nach der Vorstellung essen wir auf dem Boot zu Mittag, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden, um zurück nach Bali zu fliegen.

Fragen? Senden Sie uns Ihre Anfrage

Anfragen