Fernost - Zentralamerika - Südamerika Westküste - Fernost

Von der quirligen Häfen Asiens, über den (auch nicht immer) stillen Ozean zu den Häfen am Fusse der Anden. Eine ideale Reise für Weltenbummler, die zwischen zwei Kulturen die Weite des Meeres und die Erfahrung der Distanz erleben wollen.  

Reiseroute

Stadthafen/Hongkong - Shekou/China - Ningbo/China - Shanghai/China - Pusan/Südkorea - Manzanillo/Mexiko - Lazaro Cardenas/Mexiko - Buenaventura/Kolumbien - Callao/Peru - Guayaquil/Ecuador - Lazaro Cardenas/Mexiko - Manzanillo/Mexiko - Ensenada/Mexiko - Yokohama/Japan - Pusan/Südkorea - Kaohsiung/Taiwan - Stadthafen/Hongkong

Einfache Fahrten:

Beispiele:

Hongkong - Manzanillo, ca. 27 Tage,

ab CHF 3300.-

Callao - Pusan, ca. 34 Tage

ab CHF 4140.-

Preis Rundreise:

ab CHF 9175.-

 

Anzahl Abfahrten:

1 - 2 Abfahrten pro Monat

 

Containerschiffe:

Kabinen:

Doppelkabine: 5

Schiffsführung:

International

Flagge:

Malta

Schiffsgrösse:

10600 TEU, L x B: 299 x 48 m,

Baujahr: 2014

Reisenummer: 0222

Gut zu wissen

Kundenechos

Die Zeit auf hoher See war etwas vom Tollsten und Eindrücklichsten, was wir bis anhin gemacht haben. Es war uns in keiner Sekunde langweilig. Im Gegenteil, wir hätten gerne noch eine Woche oder sogar länger angehängt! Fast jeden Tag sind wir auf die Kommandobrücke gegangen um auf den Bildschirmen unsere Route zu verfolgen, andere Schiffe auszumachen, den Wetterbericht zu prüfen und glücklicherweise hat uns die Crew jederzeit alle Fragen bereitwillig beantwortet. Die Tour durch den Maschinenraum war ebenfalls sehr spannend. Ansonsten sind wir oft nach draussen gegangen und um das Schiff herum marschiert oder haben uns ganz vorne an die Spitze des Schiffes gesetzt um in die unendliche Weite zu blicken und uns klein und unscheinbar zu fühlen. In der restlichen Zeit haben wir gelesen, etwas Sport gemacht (wir haben des öfteren mit Crew-Members Pingpong gespielt), Filme gekuckt, mit den Philippinos Karaoke gesungen . Als begeisterte Hobbyköchin habe ich mich bald mit dem Koch angefreundet und stand auch einmal mit ihm in der Küche. Bezüglich des Essens war der Koch extrem flexibel und wann immer wir einen Extrawunsch hatten, wurde uns dieser erfüllt. Wir möchten noch betonen, dass die gesamte Crew - die Hierarchieleiter hoch und runter betrachtet - uns gegenüber ausserordentlich freundlich und aufgeschlossen war. N.M., Kt. Aargau

Unverbindliche Anfrage

Destination: