Frankreich - Marokko - Südspanien / Südspanien - Frankreich

Eine schöne Schnupperreise um die Iberische Halbinsel: Vom Ärmelkanal und über verschiedene nordeuropäische Häfen bis zur Strasse von Gibraltar liegen erholsame Tage vor Ihnen. Auf dem Rückweg geniessen Sie ebenfalls die Kombination von Seetagen und spannenden Ein- und Auslaufmanöver in Häfen.  

Reiseroute

Dünkirchen/Frankreich - Tilbury/England - Antwerpen/Belgien - Vlissingen/Holland - Dünkirchen/Frankreich - Le Havre/Frankreich - Montoir/Frankreich - Tanger/Marokko - Algeciras/Spanien - und/ab - Algeciras/Spanien - Dünkirchen/Frankreich

Einfache Fahrten:

Beispiele:

Antwerpen - Algeciras, ca. 11 Tage,

ab CHF 1790.-

Algeciras - Dünkirchen, ca. 5 Tage

ab CHF 850.-

Rundreise:

ca. Tage, ab CHF 0.-

 

Anzahl Abfahrten:

1 Abfahrt pro Woche

 

Containerschiffe:

Kabinen:

Doppelkabine: 3

Schiffsführung:

International

Flagge:

Bahamas

Schiffsgrösse:

3718 TEU, L x B: 228 x 37 m,

Baujahr: 2010

Reisenummer: 0246

Gut zu wissen

Kundenechos

Es ist für uns wirklich ein tolles Erlebnis alles klappt vorzüglich: Crew super sehr hilfsbereit captain immer für uns da!

Auch das Essen besser als erwartet. H.B., Kt.BE

Die Reise hat uns im Allgemeinen sehr gut gefallen. Das Essen war nicht überragend. Sicherheitsrundgang war etwas kurz. Die Fitnessgeräte im Fitnessraum waren teils defekt. In Antwerpen floge der Lotse mit dem Heli weg. Ausschiffung in Algeciras war sehr einfach. C.Z., Kt. BE

Ich glaube, die Besatzung wird sich manchmal gefragt haben, was ich denn um Himmels Willen den ganzen Tag lang mache... (lesen, liegen, nochmals schlafen, auf der Brücke Ausschau halten, Hörbücher reinziehen, Briefe schreiben, geniessen)... Der Master hat mir am ersten Tag seinen „persönlichen“ (!) zweiten Feldstecher anvertraut und wollte mich ermuntern im Aufenthaltsraum (amerikanische) Serien auf TV zu schauen. Ich bin nicht so sehr der Serien-Junkie, nach sechs Folgen fand ich’s genug… allerdings habe ich auch noch nicht mit stricken angefangen – ich hatte genug Abwechslung.

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Betreuung! T.B., Kt. Aargau

Gutes Schiff (überall Zutritt gehabt), gute Crew, viele Aussteigmöglichkeiten, gute und abwechslungsreiche Verpflegung (Vegetarier haben es allerdings schwer), Englisch-Kenntnisse absolut notwendig! PG, Kt. Bern

The state of the ship is getting worse and worse. It seems that the owner doesn’t care anymore about it, because they will soon sell it (so the rumour goes). Here we all brush our teeth with yellow water, even brown sometimes. The crew was extraordinary though! The Capitain very nice, real gentleman, with a lot of humour and simple contact with us. We all had (terrible to write in the past…) so many good times, joking a lot, much connivence with every one, singing, dancing… and also serious conversations. Wonderful atmosphere! All Croatians and Montenegrin (Captain) at the top of the hierarchy, and Philippinos. The cook excellent, the steward perfect and so funny! C.G., Kt. Genève. C.G., Kt. Genf