UNSER TEAM

Urs Steiner

Europa, Amerika und Asien waren schon mit Bahn- und Schiff bereist, bevor Urs Steiner das erste Mal überhaupt ein Flugzeug bestieg - und dies auch nur, um von Asien nach Europa zurückzufliegen, damit er ein paar Wochen später von England aus mit einem Küstenfrachter entlegene Inseln im Südatlantik entdecken konnte.

Seit fast vierzig Jahren interessiert er sich für Schiffsreisen. Was einst in seinem Teenager-Zimmer als Vision entstand, konnte er in den letzten Jahren verwirklichen: Seine Passion zu seinem Beruf zu machen. Ein deutsches Reisemagazin formulierte es passend: Urs Steiner sei ein professioneller Schiffahrtsfan.


Regula König

Nach vielen Reisen in Europa eröffnete sich ihr dank ihrem Austauschjahr in den USA plötzlich der Reiz der grossen, weiten Welt. Das Reisefieber liess sie nicht mehr los: ob auf einer Safari in Afrika, beim Zelten in Island oder beim Schnorcheln in Thailand, Regula lässt sich begeistern von fremden Kulturen und den wunderschönen Landschaften dieser Welt. Sie durfte in den letzten Jahren mit dem Schiff viele neue Reiseziele entdecken (z.B. Grönland, Hurtigruten und eine Transatlantik-Passage), es bleiben aber noch genügend Reisewünsche offen...


Andrea Maurer

Nach eindrücklichen Reisen als Kind innerhalb Europas, zieht es Andrea später für drei Monate nach Kanada um Englisch zu lernen. Kaum zurück, packt sie das Fernweh erneut und eine längere Reise nach Mittelamerika steht an. Fasziniert von der Fahrt auf dem Containerschiff, vom aktiven Segeln auf der „Alexander von Humboldt 2“ rund um die Kanaren, vom Erkunden des Hochlandes von Ecuador und der Kreuzfahrt rund um die Galapogos-Inseln, möchte Andrea noch vieles mehr sehen. Der Drang, die Welt zu bereisen, nimmt kein Ende.


Carmen Meier

Das Fernweh packte Carmen immer wieder, ob in den hohen Norden nach Finnisch-Lappland oder ans Meer nach Kuba. Die Vielfältigkeit und verschiedenen Kulturen unserer Erde begeistern sie und darum war es naheliegend, dass ihr Berufswunsch in Richtung Reisebranche ging. Ein Highlight ihrer bisherigen Reisen war, als sie für zwei Monate nach Südamerika reiste und die Länder Ecuador, Kolumbien sowie per Schiff die Galápagos Inseln erkundete. Die Natur und Artenvielfalt dieser Inseln verzauberten sie. Die Kombination mit dem Schiff auf dem Meer diese zu entdecken, gab Carmen ein Gefühl von absoluter Freiheit.


Myriam Röthlisberger

Dass aus ihr eine Weltenbummlerin wird, war für Myriam schon früh klar: Stundenlang hat sie den Atlas studiert und mit Kindern aus aller Welt Brieffreundschaften gepflegt. «Ich war stets vom Fernweh geplagt». Als nach der Lehre zur Reisekauffrau das Geld zusammen war, ging es nach Down Under, gefolgt von zahlreichen Reisen auf allen anderen Kontinenten. In Europa hat sie ein Faible für Sevilla, wo sie einem ihrer liebsten Hobbys, dem Flamencotanzen, frönt. Neben Tanzen liebt Myriam das Wasser - ob auf dem eigenen Segelschiff auf dem Murtensee, einer Grönland-Expedition, einer entspannenden Kreuz- oder Flussfahrt - so viel hat sie schon gesehen und doch gibt es da noch ein paar (See-)Reisen auf der Wunschliste....


Silvia Linder

Unterwegs sein und ferne Länder entdecken – das stand bei Silvia Linder schon früh ganz oben auf der Wunschliste. Ob Trekking in den Bergen Südamerikas, Seekajaken entlang goldener Strände in Neuseeland, Tauchen an tropischen Korallenriffen, oder mit dem Schiff durch die Fjorde Patagoniens oder Norwegens schippern - sie ist immer offen für neue Reiseziele.
Waren es früher weit entfernte Reiseziele, die sie anzogen, so sind es jetzt Naturziele in Europa und der Schweiz, die sie mit ihrer kleinen Familie zu Fuss, mit dem Kanu oder dem Camper bereisen möchte. Doch auch als Testperson für eine Familienkreuzfahrt oder einer Segelwoche mit Kindern wäre sie sofort zu haben.


Nadja Schindler

Nach einigen Kanadaferien und vielen VW-Busreisen durch Europa zog es Nadja für vier Monate in die USA. Diese Zeit reichte aus um ihr klar zu machen, dass sie auch anderen Leuten zu solch einzigartigen Reisen verhelfen will. Erste kürzere Seereisen stehen schon im Seemannsbuch von Nadja und für das nächste Ziel, auf einem historischen Grosssegler mitzusegeln, arbeitet sie ja jetzt beim richtigen Schiffreisespezialisten.


Fragen? Senden Sie uns Ihre Anfrage

Anfragen